Warning: Use of undefined constant is_single - assumed 'is_single' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /customers/f/4/8/annikaekdahl.se/httpd.www/wp-content/themes/coporlio_v1-06/include/include-script.php on line 176
15 August 2020

Westnetz strom Vertrag

Westnetz ist der größte Verteilernetzbetreiber (Strom, Gas, Wasser und Wärme) in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter und ist verantwortlich für die Planung, den Bau, die Wartung und den Betrieb von über 185.000 km Stromnetzen und 28.000 km Gasleitungen. Der umfangreiche Auftrag, den HRDLI-KA gewonnen hat, wird bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Das Projekt könnte dazu beitragen, den deutschen Markt zu öffnen – aufgrund der Größe der Bundesrepublik Deutschland gibt es auf seinem Territorium eine große Anzahl von Versorgungsunternehmen. Die Arbeit der Spezialisten besteht darin, dass sie in ausgewählten Regionen und Bezirken die individuelle reale Erhebung der Versorgungsunternehmen erfassen und in die bestehende technische Dokumentation eintragen, bei Westnetz ist es Strom und Gas. Dabei kann es sich um Denkverbindungen zu Häusern, den Wiederaufbau von Unterirdischen und Freileitungen, Rohrleitungsleitungen, aber auch um den Austausch von Trafostationen handelt. Konkret wird der Bioabfall, der hauptsächlich aus den Städten Arnsberg, Sundern, der Gemeinde Eslohe und Teilen der Stadt Meschede auf der Hellefelder Höhe angeliefert wird, zunächst zerkleinert. Das Material wird dann durch mehrere Stationen sortiert und sortiert alles, was nicht kompostiert werden kann. Dazu gehören beispielsweise Metalle und Kunststoffabfälle. Diese Sortierung erfolgt zunächst mechanisch und in einem weiteren Schritt von geschulten Mitarbeitern. Der geschredderte reine Bioabfall wird dann in sogenannte Fermentationsboxen gefüllt, in denen zugesetzte Bakterien daraus Biogas produzieren. Dieses Biogas besteht zu etwa 55 Prozent aus Methan und 45 Prozent aus Kohlendioxid und dient als Brennstoff für zwei Blockheizkraftwerke, die Strom und Wärme aus dem Biogas erzeugen.

Die Wärme wird für den Betrieb der Fermentationsanlage verwendet, d.h. zur Herstellung von zusätzlichem Brennstoff. Der Strom hingegen, das eigentliche neue und wertvolle Produkt, wird in das lokale Netz eingespeist. “Dieser Vertrag erforderte eine maßgeschneiderte Lösung. Wir konnten unseren Kunden den kompletten Service aus einer Hand, von der Planung der genau passenden Möglichkeiten bis zur Auswahl der ausführenden Unternehmen, anbieten und unser technisches Know-how unter Beweis stellen”, erklärt Gerhard Quick von innogy Netzservice sales. Erste britische Firma Milk & More im Mai – in diesen Tagen kommt der traditionelle englische Milchmann in elektrischer Stille auf der Insel – und jetzt vergibt die Westnetz GmbH als Strom- und Gasverteilungsnetzbetreiber aus Westdeutschland einen Großauftrag an StreetScooter . 300 elektrisch angetriebene Betriebsfahrzeuge sollen künftig von Mitarbeitern der i nnogy-Tochterzurt für die Aufrechterhaltung und den Ausbau ihres Vertriebsnetzes eingesetzt werden.

comment : 0